Gabriel Ananda

Gabriel Ananda , Inhaber Gabriel Ananda Levermann , ist DJ , Produzent und Labelbetreiber im Bereich der elektronischen und Tanzmusik aus Köln .

Karriere

Gabriel Ananda produziert Melodiestimme Minimal Techno im mittleren Tempobereich, wo die Grenzen der Stile Techno, House und auch Trance in seiner Musik wanwimmen.

Gabriel Ananda macht seine ersten musikalischen Erfahrungen mit dem Cello und der Gitarre. 1995 inspirierte ihn zu einem Auftritt des DJs Sven Väth , elektronischer Musik zu produzieren und DJ zu werden. Im Jahr 1997 brachte seine erste Single “Das Tageslicht kommt und wir wollen nicht nach Hause gehen” unter dem Projektnamen “Da Hairy Belafontes” auf dem Kasseler Label Hörspielmusik heraus. Im Jahr 2000 mit der First Comment EP auf Utils und der EP For Love auf seinem Label Label Karmarougeerste Eigenproduktionen unter dem Künstlernamen Gabriel Ananda. Es folgen die Veröffentlichungen bei den Labels Utils, Karmarouge, Shot Records, Trapez, Plong!, Tonsport und My Best Friend. Im Jahr 2004 erschuf Anandas Debütalbum Tai Nasha keine Karosha auf Karmarouge . Im gleichen Jahr begann seine internationale Karriere, wenn die Single “Süssholz” auf dem Kölner Label Treibstoff zum Clubhit fav. Durch die Lizensierung auf Sven Väths Mix-CD “In The Mix – Der Sound der fünften Staffel” und die Erstplatzierung im Zeitschrift Groove gewann er international.

Esfeverts Veröffentlichungen, die “Ihre persönliche Glücksmelodie” (Karmarouge, 2005) und “Doppelwhipper” (Platzhirsch Schallplatten, 2006). 2007 erschien sein zweites Album “Bambusbeats” auf Karmarouge. Im Jahr 2013 hat seine DJ-Mix-Reihe “Gabriel Ananda präsentiert Soulful Techno” aufgelegt.

Ananda stieg im Lauf der Jahre 2000-2010 zu einem der populärsten deutschen Produzenten elektronischer Tanzmusik auf, wird oft in einem Atemzug mit dem befreundeten Dominik Eulberg genannt. Ananda stellt die Schwerpunkte auf Melodien vor, die “voll”, mehrschichtige Techno-Beats begleitet wurden. Die Arrangements bauen dabei einen Wechsel zwischen Schwerpunkten Beat und Synthesizer-Melodie auf.

Diskographie

Alben

  • 2004: Tai Nasha Kein Karoscha (Karmarouge)
  • 2007: Bambusschläger (Karmarouge)
  • 2011: Ausgewählte Techno-Werke (Basmati)

Singles und EPs

  • 1998: Da Hairy Belafontes: Tageslicht kommt und wir wollen nicht nach Hause gehen EP (Hörspielmusik)
  • 2000: Erster Kommentar EP (utils)
  • 2000: Für die Liebe (Karmarouge)
  • 2001: Wilde Kirsche EP (Karmarouge)
  • 2001: Zeit zu steigen (Aufnahmen geschossen)
  • 2001: Headmusic For Bodymotion (Schussaufnahmen)
  • 2002: Schaukeldrehen (Trapez)
  • 2003: Ananda. Rose: Silberkleidung (Tonsport)
  • 2003: Bibi & Gabriel: O La La La (Mein bester Freund)
  • 2003: Autobahn zum Himmel (Trapez)
  • 2003: Straße Schindel (Trapez)
  • 2004: Dieheiligendreikönige (Tonsport)
  • 2004: Süssholz (Treibstoff)
  • 2004: Forckeln EP (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2004: Begrenzte Platz 2 (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2004: Atropa Belladonna EP (Karmarouge)
  • 2004: Schwarzer Kaffee EP (Karmarouge)
  • 2005: Hans Nieswandt Mit Gabriel Ananda: Ich Vermiss Die Zeit (Bleib) (Ladomat 2000)
  • 2005: Vergissmeinnicht (Liebe * Detail)
  • 2005: Kindlicher Traum EP (Karmarouge)
  • 2006: Miracel Whop (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2006: Der Blaumacher (Glückskinder Schallplatten)
  • 2006: Anandas Bassmaschinchen (Teil 1) (Treibstoff)
  • 2006: Anandas Bassmaschininen (Teil 2) (Treibstoff)
  • 2006: Dominik Eulberg und Gabriel Ananda: Harzer Roller (Traum Schallplatten)
  • 2006: Während Wer Raus Raus Andere (Karmarouge)
  • 2006: Karmarouge Noir Vier (Karmarouge Noir)
  • 2006: Gabriel Ananda und Cio D’Or – Lauschgoldengel (Treibstoff)
  • 2006: Küppers Stadt (Tonsport)
  • 2007: Strom des Bewusstseins (Karmarouge)
  • 2007: Dominik Eulberg und Gabriel Ananda: Kirschplunder & Jasmin Tee bei Gabriel (Traum Schallplatten)
  • 2007: Gabriel Ananda und Tobias Becker – Limitiert # 4 (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2007: Sheli O (Getreide / Killer)
  • 2008: Coconut Blues / BabyPunk (Treibstoff)
  • 2008: Lila Pause (Traum Schallplatten)
  • 2008: Endlich 17 (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2009: Dominik Eulberg & Gabriel Ananda: Eukalyptus Jetzt! (Traum Schallplatten)
  • 2009: Bell / Schnee (Basmati)
  • 2010: Gabriel Ananda / Daniel Mehlhart / Quazar – GCF / 1.1 Remake (Basmati)
  • 2010: Charming & Alarming (Basmati)
  • 2010: Kota Sür (Platzhirsch Schallplatten)
  • 2011: Live-Serie Teil I (Basmati)
  • 2011: Live-Serie Teil II (Basmati)
  • 2011: Live-Serie Teil III (Basmati)
  • 2011: Flüssigkeit (Notizen)
  • 2011: Liebesattacke (Treibstoff)
  • 2012: Trommelvariationen (100% Pure)
  • 2012: Kurzgeschichte (Basmati)
  • 2012: Warmer Köln (Monique Musique)
  • 2012: Grün (Basmati)
  • 2013: Lass es los und lass es raus Ep (Suara)
  • 2013: Dominik Eulberg & Gabriel Ananda: Der Raum zwischen uns (Traum Schallplatten)
  • 2013: Dominik Eulberg & Gabriel Ananda: Freund von allem was lebt (Traum Schallplatten)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *